Kleinanzeigen

Kleinanzeigen - Anzeigenmarkt

Suche Regionen

Thüringen

Kleinanzeigen Regional in Thüringen

Nothing to display

Kleinanzeigen - Anzeigenmarkt

Die Kleinanzeigen Regional in Thüringen im Webportal der Veranstaltungsbranche, Eventbranche und Musikbranche von DJ-Web24. Kaufen und verkaufen, suchen oder finden Sie Kleinanzeigen rund um Veranstaltungen, Musik und Events, regional im Anzeigenmarkt. Neben der praktischen Standort-Filterfunktion können sie ebenfalls den Anzeigentyp Angebote oder Gesuche auswählen. Je nach Kategorie können sie ihre Suche in den Kleinanzeigen nochmal filtern und finden so hoffentlich die passenden Angebote. Um selbst lokale Kleinanzeigen in Thüringen zu schalten müssen sie sich registrieren und anschließend anmelden. Bei uns können sie in nur wenigen Schritten hochwertige Kleinanzeigen in Thüringen und Umgebung erstellen und um mehr Menschen zu erreichen und haben dann ebenfalls die Möglichkeit diese hervzuorheben und zu bewerben. Alle Konditionen hierzu finden sie in unserem FAQ und bei der Anzeigenerstellung. Die Standard-Laufzeit der regionalen Kleinanzeigen mit Standort Thüringen beträgt 60 Tage. 7 Tage vor Ablauf können laufende Kleinanziegen um weitere 60 Tage verlängert werden.

Thüringen

Thüringen besteht aus 17 Landkreisen und sechs kreisfreien Städten, Erfurt, Gera, Jena, Suhl und Weimar. Der Freistaat Thüringen wurde 1990 aus den drei DDR-Bezirken Erfurt, Gera und Suhl sowie drei angrenzenden Kreisen und weiteren Gebieten wiedergegründet. Die Kreisreform des Jahres 1994 reduzierte die Anzahl der Landkreise von 35 auf 17. Dies sind Altenburger Land, Eichsfeld, Gotha, Greiz, Hildburghausen, Ilm-Kreis, Kyffhäuserkreis, Nordhausen, Saale-Holzland-Kreis, Saale-Orla-Kreis, Saalfeld-Rudolstadt, Schmalkalden-Meiningen, Sömmerda, Sonneberg, Unstrut-Hainich-Kreis, Wartburgkreis und Weimarer Land. Nachbarländer sind der Freistaat Sachsen im Osten und Südosten, Sachsen-Anhalt im Norden und Nordosten, Niedersachsen im Nordwesten, Hessen im Westen sowie der Freistaat Bayern im Süden. Mehrere Orte im Nordwesten des Landes erheben für sich den Anspruch, der exakte Mittelpunkt Deutschlands zu sein. Mit rund 2,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von rund 16.000 Quadratkilometern gehört es zu den kleineren Ländern der Bundesrepublik (zwölftgrößtes Land nach Bevölkerung, elftgrößtes nach Fläche).

Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Das Stadtgebiet Erfurts gliedert sich in 53 Stadtteile. 44 davon bilden zugleich einen Ortsteil im Sinne des § 45 der Thüringer Kommunalordnung. Die Ortsteile wurden durch die Hauptsatzung der Stadt Erfurt eingerichtet. Dabei handelt es sich überwiegend um räumlich getrennte Dörfer, die ehemals selbständige Gemeinden waren. Die Stadtteile bzw. Ortsteile/Bezirke: Alach, Altstadt, Andreasvorstadt, Azmannsdorf, Berliner Platz, Bindersleben, Bischleben-Stedten, Brühlervorstadt, Büßleben, Daberstedt, Dittelstedt, Egstedt, Ermstedt, Frienstedt, Gispersleben, Gottstedt, Haarberg, Herrenberg, Hochheim, Hochstedt, Hohenwinden, Ilversgehofen, Johannesplatz, Johannesvorstadt, Kerspleben, Krämpfervorstadt, Kühnhausen, Linderbach, Löbervorstadt, Marbach, Melchendorf, Möbisburg-Rhoda, Molsdorf, Moskauer Platz, Niedernissa, Rieth, Rohda (Haarberg), Roter Berg, Salomonsborn, Schaderode, Schmira, Tiefthal, Töttelstädt, Töttleben, Urbich, Vieselbach, Wallichen, Waltersleben, Wiesenhügel und Windischholzhausen. Das Erfurter Nachtleben bietet neben Livemusik auch ein breites Spektrum an Clubs und Diskotheken. Eine klassische Großraumdiskothek ist der Musikpark im Erfurter Hof, der sich an alle Mainstream-Genres und Altersklassen richtet. In der historischen Hauptpost am Anger befindet sich das Cosmopolar mit Schwerpunkt auf House- und Electro-Musik. Zu den ältesten Diskotheken gehört der Presseklub am Karl-Marx-Platz mit wechselnden Veranstaltungen. Die Engelsburg ist ein Studentenclub in der Altstadt.